Skip to main content

Aktuelles

01.06.2019

Neue Geschäftsführerin

Das neue Geschäftsjahr 2019/20 hat bei IMaS eSolutions GmbH & Co. KG mit einer Veränderung an der Unternehmensspitze begonnen.

Zum 01.06.2019 wird Frau Christiane Scheder als weitere alleinvertretungsberechtigte Geschäftsführerin bestellt.

Zu ihren Aufgabengebieten gehört die Alleinverantwortung für Vertrieb und Support der IMaS Produkte aus der imas.ERP- und der imas.PORTAL Welt.
Die im Herbst letzten Jahres unter ihrer Federführung begonnene Neuentwicklung der browsergestützten Variante der IMaS Warenwirtschaft (imas.WEB2) wird kontinuierlich fortgesetzt.
Das zentrale Programm „Auftragsbearbeitung“ ist bereits fertiggestellt.
Nach Erweiterung mit einigen noch fehlenden Zusatzfunktionen, wie sie von der Charakteroberfläche der IMaS Warenwirtschaft bekannt sind, wird in wenigen Wochen ein Piloteinsatz zur Verfügung stehen.

31.08.2017

Logistik-Projekt Roy Schulz Berlin - AutoStore®

IMaS hat im August 2017 von Roy Schulz den Auftrag erhalten, ein neu zu beschaffendes AutoStore® Kleinteilelager in das IMaS ERP System zu integrieren. AutoStore ist ein automatisches Kleinteilelagersystem von Hatteland Logistics aus Norwegen zur effizienten Kommissionierung und Lagerung von Einzelstücken und Kleinteilen.

Die Einsparungspotenziale sind gegenüber dem klassischen Lagersystem enorm: Personaleinsparungen bis zu 75 Prozent und mehr als 50 Prozent Platzeinsparung.

Das revolutionäre an dieser Automatiklösung ist die Art der Warenlagerung und die ausgesprochen einfache, schnelle und flexible Art der Warenzulieferung nach dem Prinzip Ware-zu-Mann. Grundlage des AutoStore-Systems bildet ein Lagergerüst aus Aluminiumprofilen, in diesem sind die direkt aufeinander gestapelten 7.000 Kunststoffbehälter enthalten. Diese werden mittels der 13 Hochgeschwindigkeitsroboter an die Ein- und Ausgabe-Ports befördert und realisieren so Pick-Geschwindigkeiten von bis zu 500 Picks pro Stunde.

Lesen Sie mehr >

09.03.2016

Neuer Kommunikationsprozess im eProcurement-System

Bei Kommunikationsbedarf können Anforderer selbst Kontakt mit dem Lieferanten über das eProcurement-System aufnehmen. Dies kann notwendig werden, wenn beispielsweise der Liefertermin vom Lieferanten überschritten wurde. Zusammen mit der Nachricht werden die betroffenen Positionen in den Kommunikationsvorgang aufgenommen. Über einen Upload können weitere Dokumente hinzugefügt werden. Der Vorgang ist damit digital registriert und kann jederzeit nachvollzogen werden.
Der Sachbearbeiter des Lieferanten meldet sich im imas.Portal an und bearbeitet den Fall online.

26.01.2016

IMaS Wiki

Das IMaS Wiki bildet seit Anfang des Jahres die komplette IMaS Doku im Wiki Standard ab. Für jedes Softwarepaket gibt es eigene Daten. Es wird regelmäßig aktualisiert und ersetzt die Online Doku.
zum Wiki