Skip to main content

Aktuelles

19.11.2019

imas.WEB2 - Customer Modul

Ein weiteres zentrales Modul in der neuen Browser Oberfläche ist das Customer Modul: Einfache tabellarische Darstellung und einfaches Filtern von Datensätzen. Mehrfachfilter und Sortierung, dadurch einfaches und intuitives Reporting von Kundenstammdaten möglich.

24.10.2019

imas.WEB2 - Auftragsbearbeitung

Die Entwicklung von imas.WEB2 geht mit großen Schritten voran. Das erste zentrale und große Modul, die Auftragsbearbeitung „OrderEntry“, hat viel Zeit in Anspruch genommen. Hier wurden allerdings direkt umfangreiche zentrale Funktionalitäten geschaffen, die an weiteren Stellen genutzt werden können.
• Komfortable Suche
• After-Search-Filter
• Filter über mehrere Felder
• Keine Trennung zwischen Bearbeitungsprogramm und Infoprogramm
Interesse auf mehr?!

Bildanzeige – Klicken Sie hier

24.10.2019

imas.ERP - neue Funktionen

Nebenkosten, Werbeartikel, Endkonditionen, Zwangsverrechnung, Pickkostenberechnung, Pfandberechnung, Versicherung, Transportkosten, Werbeaussendungen, Katalogaussendung, eine endlose Zahl an Anforderungen aus der Praxis, automatisch Artikel in die Aufträge zu hängen. Wir bieten hier eine ebenso fast endlose Anzahl an Funktionalitäten, um all den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Fragen Sie unseren Support
• Werbeartikel
• Bis zu 10 Endkonditionen
• Nebenkosten
• Pickkosten je Kunde nach Position, Menge, VE
• Zwangsverrechnung
• Katalogversand über das CRM mit Versandetikett je Ansprechpartner
• Setartikel

24.10.2019

imas.PORTAL - Plugin "Fremdwarenkorb"

Über Sammelwarenkörbe werden Bestellungen in einem Unternehmen zusammengefasst. Das spart CO2 und Prozesskosten. Aus mehreren Bestellungen mit vielen einzelnen Positionen wird ein großes Paket, das anhand des Positionstextes einfach verteilt werden kann. Eine zentrale Stelle entscheidet über den Zeitpunkt des Abschickens. Alternativ kann dieser Zeitpunkt über das Plugin “automatische Bestellung” festgelegt werden.

24.10.2019

imas.PORTAL - Plugin "Attributskataloge"

Bilden Sie Ihre Themenwelten im Shop ab. Über die Artikelattribute können beliebig viele Kataloge (Selektionen) entstehen. Mit der After-Search-Filter-Technologie können die Themen einfach gefiltert werden. So entstehen Umwelt-Themen, Aktions-Themen, Ordnen und Gestalten, etc. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

01.06.2019

Neue Geschäftsführerin

Das neue Geschäftsjahr 2019/20 hat bei IMaS eSolutions GmbH & Co. KG mit einer Veränderung an der Unternehmensspitze begonnen.

Zum 01.06.2019 wird Frau Christiane Scheder als weitere alleinvertretungsberechtigte Geschäftsführerin bestellt.

Zu ihren Aufgabengebieten gehört die Alleinverantwortung für Vertrieb und Support der IMaS Produkte aus der imas.ERP- und der imas.PORTAL Welt.
Die im Herbst letzten Jahres unter ihrer Federführung begonnene Neuentwicklung der browsergestützten Variante der IMaS Warenwirtschaft (imas.WEB2) wird kontinuierlich fortgesetzt.
Das zentrale Programm „Auftragsbearbeitung“ ist bereits fertiggestellt.
Nach Erweiterung mit einigen noch fehlenden Zusatzfunktionen, wie sie von der Charakteroberfläche der IMaS Warenwirtschaft bekannt sind, wird in wenigen Wochen ein Piloteinsatz zur Verfügung stehen.

31.08.2017

Logistik-Projekt Roy Schulz Berlin - AutoStore®

IMaS hat im August 2017 von Roy Schulz den Auftrag erhalten, ein neu zu beschaffendes AutoStore® Kleinteilelager in das IMaS ERP System zu integrieren. AutoStore ist ein automatisches Kleinteilelagersystem von Hatteland Logistics aus Norwegen zur effizienten Kommissionierung und Lagerung von Einzelstücken und Kleinteilen.

Die Einsparungspotenziale sind gegenüber dem klassischen Lagersystem enorm: Personaleinsparungen bis zu 75 Prozent und mehr als 50 Prozent Platzeinsparung.

Das revolutionäre an dieser Automatiklösung ist die Art der Warenlagerung und die ausgesprochen einfache, schnelle und flexible Art der Warenzulieferung nach dem Prinzip Ware-zu-Mann. Grundlage des AutoStore-Systems bildet ein Lagergerüst aus Aluminiumprofilen, in diesem sind die direkt aufeinander gestapelten 7.000 Kunststoffbehälter enthalten. Diese werden mittels der 13 Hochgeschwindigkeitsroboter an die Ein- und Ausgabe-Ports befördert und realisieren so Pick-Geschwindigkeiten von bis zu 500 Picks pro Stunde.

Lesen Sie mehr >